Keuschheitsgürtel – Cuckold Geschichte (Teil 2)

Marvin wird von seiner Frau zum Cuckold verdammt

Marvin war wütend. Es kränkte ihn, dass Irene so über ihn lachte. Doch sie war nicht die Art von Frau, die sich nun entschuldigte. Nein, er musste sich entschuldigen. Hielt er sie wirklich für so leicht zu beeindrucken?

„Tut mir Leid Marvin, aber ich steh nicht auf Kuschelst“, sagte sie trocken.

Marvin hob interessiert eine Augenbraue. Hieß das, sie mochte es härter? Wollte sie es vielleicht mit Fesseln oder härteren Rollenspielen? Wollte sie vielleicht, dass er sie in den Arsch fickte?

Noch bevor der 31 jährige Bodybuilder etwas sagen konnte, fiel ihm Irene ins Wort:

„Pass auf Marvin, optisch bist du ja voll mein Typ. Du bist durchtrainiert und ich mags, dass du ein ganzer Kerl bist. Ich steh auf Kerle, die mehr in den Oberarmen haben als im Kopf…“, setzte sie an.

Sollte das etwa ein Kompliment sein? 

„Aber du bist mir einfach zu sehr Pussy, als Mann und ich habe mich die ganze Zeit noch von anderen Typen ficken lassen. Ich brauchs einfach. Ich weiß, ich sehe so unschuldig aus, aber ich steh einfach drauf wenn mir richtige Kerle ihre Schwänze in alle Löcher rammen und mich richtig hart benutzen. Nur leider, bist du nicht so ein Kerl. Du bist ein Würstchen. So, jetzt ist es raus…“, erklärte Irene und Marvin blieb die Luft weg.

„Du liebst mich also nicht?“, stammelte er.

„Nein, das sowieso nicht. Aber ich mag dich… und deswegen würde ich dir noch eine Chance geben“

Marvin nickte. Sicher, das war erniedrigend. Doch hatte er eine andere Wahl? Er würde lieber der Fußabtreter dieser Frau sein, als überhaupt nichts mehr von ihr zu hören. Er wusste ja nicht, wie nah er der Wahrheit damit kam.

„Also willst du es doch probieren?“, fragte er vorsichtig.

„Nicht so wie du denkst. Ich werde mich weiter von meinen Loren durchbumsen lassen. Denn ohne dein abgebrochenes Streichholz gesehen zu haben, kann ich mir denke, dass du nichts in der Hose hast und im allerbesten Fall gerade mal zum Lecksklaven reichst. Aber ich würde dich als Cuckold halten“

„Als was?“

„Nun, du kannst eine Beziehung mit mir führen. Mir schöne Dinge kaufen und dabei zuschauen, wie andere Kerle mir die Furche wund ficken. Dabei wirst du einen Schwanzkäfig tragen und an einen Stuhl gefesselt sein, so dass du zuschauen kannst – Deal or no deal? Antworte jetzt, ich habe später noch ein Fickdate und wenn du willst kannst du dabei sein, wenn nicht auch gut“ 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.